Die Sanften und die Feurigen

49,00 

Rasse, Adel und Schönheit arabischer Pferde in Weil/Marbach
Araberpferde sind seit Jahrtausenden dem Menschen vertraut und an ihn gewöhnt. Ihre Schönheit, ihre ausgeprägte Intelligenz, der Adel ihrer Haltung und ihre starke Persönlichkeit haben sie auch den Menschen unserer Zeit besonders nahegebracht.
Die Vollblutaraberherde des baden-württembergischen Haupt- und Landgestüt Marbach auf der Schwäbischen Alb ist für die Freunde des Araberpferdes in aller Welt ein Begriff und ständiger Anziehungspunkt. Die Zucht dieser Original-Vollblutaraber wurde bereits vom württembergischen Königshaus im damals königlichen Gestüt Weil eingeführt. Seit dessen Auflösung 1932 sind diese Pferde auf der Schwäbischen Alb zuhause und locken seitdem Jahr für Jahr einen großen Besucherstrom nach Marbach. Der Liebreiz, die Schönheit und der unwiderstehliche Charme dieser Pferde begeistern immer weider.
Das Buch macht dies durch ausdrucksstarke und ansprechende Bilder sichtbar und zeichnet damit gleichzeitig ein Porträt der Vollblutaraberherde von Marbach. Sein Authentizität erhält das Werk durch die Autoren: Landoberstallmeister Dr. Wolfgang Cranz und der bekannte Lichtbildner und Fotograf Herbert Weiss, dessen Stärke besonders im Aufbau und in der Komposition seiner Bilder liegt.

Erschienen 1983, 160 Seiten, Fotos, gebunden mit Schutzumschlag. (Arabisches Vollblut / Araber)

Vorrätig

Beschreibung

Die Sanften und die Feurigen

Die Sanften und die Feurigen – Rasse, Adel und Schönheit arabischer Pferde in Weil/Marbach
Araberpferde sind seit Jahrtausenden dem Menschen vertraut und an ihn gewöhnt. Ihre Schönheit und ihre ausgeprägte Intelligenz haben sie auch den Menschen unserer Zeit besonders nahegebracht. Die Vollblutaraberherde des baden-württembergischen Haupt- und Landgestüt Marbach auf der Schwäbischen Alb ist für die Freunde des Araberpferdes in aller Welt ein Begriff und ständiger Anziehungspunkt.

Die Zucht dieser Original-Vollblutaraber wurde bereits vom württembergischen Königshaus im damals königlichen Gestüt Weil eingeführt. Seit dessen Auflösung 1932 sind diese Pferde auf der Schwäbischen Alb zuhause und locken seitdem Jahr für Jahr einen großen Besucherstrom nach Marbach. Der Liebreiz, die Schönheit und der unwiderstehliche Charme dieser Pferde begeistern immer wieder.
Das Buch macht dies durch ausdrucksstarke und ansprechende Bilder sichtbar und zeichnet damit gleichzeitig ein Porträt der Vollblutaraberherde von Marbach. Sein Authentizität erhält das Werk durch die Autoren: Landoberstallmeister Dr. Wolfgang Cranz und der bekannte Lichtbildner und Fotograf Herbert Weiss, dessen Stärke besonders im Aufbau und in der Komposition seiner Bilder liegt.

Erschienen 1983, 160 Seiten, Fotos, gebunden mit Schutzumschlag. (Arabisches Vollblut / Araber)

Autor: Wolfgang Cranz und Herbert Weiss