Trakehner Pferde einst und jetzt 5. Auflage

69,90 

Im Jahre 1732 wurde das ostpreußische Gestüt Trakehnen gegründet, das später als preußisches Hauptgestüt Weltgeltung erlangte. Mit diesem Buch unternimmt es Dr. Fritz Schilke, hervorragender Hippologe und Trakehner – Experte, dem verlorenen Pferdeparadies ein Denkmal zu setzen.

Er schildert die Trakehner Zucht in Ostpreußen bis 1938, befaßt sich mit der Kriegszeit, der anschließenden Vertreibung aus Ostpreußen sowie mit dem Neubeginn und Wiederaufbau der Zucht in der Bundesrepublik Deutschland und im Ausland. Für Züchter besonders wertvoll ist die Darstellung der wichtigsten und erfolgreichsten Hengst- und Stutenlinien auf Tafeln.

Vorrätig

Beschreibung

Trakehner Pferde einst und jetzt

Im Jahre 1732 wurde das ostpreußische Gestüt Trakehnen gegründet, das später als preußisches Hauptgestüt Weltgeltung erlangte. Mit diesem Buch unternimmt es Dr. Fritz Schilke, hervorragender Hippologe und Trakehner – Experte, dem verlorenen Pferdeparadies ein Denkmal zu setzen.

Er schildert die Trakehner Zucht in Ostpreußen bis 1938, befaßt sich mit der Kriegszeit, der anschließenden Vertreibung aus Ostpreußen sowie mit dem Neubeginn und Wiederaufbau der Zucht in der Bundesrepublik Deutschland und im Ausland. Für Züchter besonders wertvoll ist die Darstellung der wichtigsten und erfolgreichsten Hengst- und Stutenlinien auf Tafeln.

Detailliert wird die Entwicklung der Zucht in den einzelnen Bundesländern geschildert, wichtige Züchter und Gestüte im In- und Ausland werden genannt, Themen wie die Zuchtziele der Gegenwart, Leistungsprüfungen, Ausstellungen und Verkauf ausführlich behandelt.

Erschienen: 1982, Fünfte, völlig neu bearbeitete Auflage, neubearbeitet von Erhard Schulte, 271 Seiten, Fotos, gebunden mit Schutzumschlag.
Autor: Dr. Fritz Schilke