Physiotherapie und Massage bei Pferden

49,90 

Bewegungstherapie nach den Gesetzen der Biomechanik

Der enorme Leistungsdruck, der heute auf Sportpferden lastet, führt die Tiere zunehmend an die physiologischen Grenzen der Belastbarkeit ihres Bewegungsapparates. Überanstrengung führt zur Entstehung von Schäden, nach deren Beseitigung bzw. Heilung unweigerlich Folgen zurückbleiben.

Die Kinesiotherapie (Bewegungstherapie) kann einen beträchtlichen Beitrag zur erfolgreichen klinischen Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates leisten, da sie sich nicht nur mit der Schädigung selbst beschäftigt, sondern sich darüber hinaus für die funktionellen Folgen interessiert, die zu Bewegungseinschränkungen führen. Ihr grundlegendes Prinzip ist die therapeutische Wirkung der Bewegung im Rahmen von Physiotherapie und Massage; sie bietet sich daher überall dort an, wo Sport getrieben wird, also nicht nur im Hochleistungs-, sondern auch im Breitensport. Das Buch wendet sich vor allem an Physiotherapeuten, Tierärzte und Trainer. Beide Autoren haben langjährige praktische Erfahrungen im Gebiet der Physiotherapie. Sie erläutern die Grundlagen der Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates und therapeutische Behandlungstechniken. Nach Körperregionen gegliedert werden auch die Ausführungen zu Diagnose, Therapie und Prophylaxe von Erkrankungen durch hilfreiche detaillierte Zeichnungen ergänzt.

97 Fotos, 75 Zeichnungen, 8 Tabellen, 216 Seiten, fest gebunden.

Vorrätig

Art.-Nr.: VET-083 Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

Autor: Jean-Marie Denoix, Jean-Pierre Pailloux

Bewegungstherapie nach den Gesetzen der Biomechanik

Der enorme Leistungsdruck, der heute auf Sportpferden lastet, führt die Tiere zunehmend an die physiologischen Grenzen der Belastbarkeit ihres Bewegungsapparates. Überanstrengung führt zur Entstehung von Schäden, nach deren Beseitigung bzw. Heilung unweigerlich Folgen zurückbleiben.

Die Kinesiotherapie (Bewegungstherapie) kann einen beträchtlichen Beitrag zur erfolgreichen klinischen Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates leisten, da sie sich nicht nur mit der Schädigung selbst beschäftigt, sondern sich darüber hinaus für die funktionellen Folgen interessiert, die zu Bewegungseinschränkungen führen. Ihr grundlegendes Prinzip ist die therapeutische Wirkung der Bewegung im Rahmen von Physiotherapie und Massage; sie bietet sich daher überall dort an, wo Sport getrieben wird, also nicht nur im Hochleistungs-, sondern auch im Breitensport. Das Buch wendet sich vor allem an Physiotherapeuten, Tierärzte und Trainer. Beide Autoren haben langjährige praktische Erfahrungen im Gebiet der Physiotherapie. Sie erläutern die Grundlagen der Anatomie und Physiologie des Bewegungsapparates und therapeutische Behandlungstechniken. Nach Körperregionen gegliedert werden auch die Ausführungen zu Diagnose, Therapie und Prophylaxe von Erkrankungen durch hilfreiche detaillierte Zeichnungen ergänzt.

97 Fotos, 75 Zeichnungen, 8 Tabellen, 216 Seiten, fest gebunden.