Pferde gesund reiten

39,99 

Um Pferde so zu reiten, dass sie gesund bleiben, braucht der Reiter theoretische Kenntnisse, aber auch Impulse für die praktische Umsetzung im Sattel. Dieses Buch erklärt die Säulen guten Reitens und zeigt konkrete Übungen, wie jeder Reiter den Weg zu mehr Leichtigkeit und einem harmonischen Dialog mit seinem Pferd findet.

Dr. med. vet. Robert Stodulka studierte und promovierte an der Veterinärmedizinischen Universität in Wien, wo er heute einen Lehrauftrag für Biomechanik und klassische Reitausbildung erfüllt. Seine reiterliche Laufbahn führte ihn bis auf die Iberische Halbinsel, wo er sich mit der feinen, auf Légèreté basierenden Reitkunst in französischer Tradition auseinanderzusetzen begann. Als wissenschaftlicher Leiter und Gründer des „Europäischen Dokumentationszentrums für Reitkultur und Reitkunst“ des Graf-Lehndorff-Institutes für Pferdewissenschaften der Veterinärmedizinischen Universität Wien, ist er neben seinen wegweisenden biomechanischen Arbeiten am Reitpferd stets bestrebt, das alte Wissen für die heutige Zeit wissenschaftlich und zeitgemäß aufzuarbeiten, sodass wir zum Wohle der Pferde vom Wissen der alten Meister profitieren können.

Art.-Nr.: KOS-064 Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Pferde gesund reiten

Pferde gesund reiten von  Dr. med. vet. Robert Stodulka

Um Pferde so zu reiten, dass sie gesund bleiben, braucht der Reiter theoretische Kenntnisse. Aber auch Impulse für die praktische Umsetzung im Sattel. Dieses Buch erklärt die Säulen guten Reitens. Es zeigt konkrete Übungen, wie jeder Reiter den Weg zu mehr Leichtigkeit und einem harmonischen Dialog mit seinem Pferd findet.

Dr. med. vet. Robert Stodulka studierte und promovierte an der Veterinärmedizinischen Universität in Wien. Dort erfüllt er heute einen Lehrauftrag für Biomechanik und klassische Reitausbildung. Seine reiterliche Laufbahn führte ihn bis auf die Iberische Halbinsel. Dort begann er sich mit der feinen, auf Légèreté basierenden Reitkunst in französischer Tradition auseinanderzusetzen.
Als wissenschaftlicher Leiter und Gründer des „Europäischen Dokumentationszentrums für Reitkultur und Reitkunst“ des Graf-Lehndorff-Institutes für Pferdewissenschaften der Veterinärmedizinischen Universität Wien, ist er neben seinen wegweisenden biomechanischen Arbeiten am Reitpferd stets bestrebt, das alte Wissen für die heutige Zeit wissenschaftlich und zeitgemäß aufzuarbeiten, sodass wir zum Wohle der Pferde vom Wissen der alten Meister profitieren können.