Lipizzaner Hengststämme

39,90 

Die Intentionen der Autoren, die zu diesem Buch geführt haben, waren pragmatisch – es ging darum, die fragmentierte und schwer zugängliche Informationslage zur Zucht des Lipizzaners schlicht und einfach zu verbessern. Kernpunkt dieser Publikation sind die Träger des Zuchtfortschrittes jeder Pferderasse – die Hengste. Die sorgfältige Dokumentation von Hengststämmen und Stutenfamilien ist die Grundlage jeder Pferdezucht. Mit den in diesem Buch erarbeiteten Genealogietafeln, ergänzt mit umfangreichem Bildmaterial und zahlreichen Quellen, konnten erstmals alle 8 Hengststämme der 11 Lipizzaner Staatsgestüte zusammenhängend dargestellt werden. Deren genealogischer Aufbau, züchterische Strategien und die Beschreibung einzelner Pferde runden den praktischen Teil dieses Buches ab. Insbesondere wird die Situation einzelner Zweige und Linien der jeweiligen Lipizzaner Hengststämme im internationalem Kontext beleuchtet und für den Leser verständlich und systematisch dargestellt. Aber auch die Zuchtgeschichte dieser einzigartigen Rasse kommt in diesem Buch nicht zu kurz. In akribischer Kleinarbeit und in jahrelangen Recherchen in Gestüten, Archiven und Bibliotheken wurde Stück für Stück neues Material zusammengetragen, Originaldokumente ausgewertet und aus dem Blickwinkel des Tierzüchters analysiert – mit überraschenden Ergebnissen, welche die herkömmliche Rezeption der Rassengeschichte hinterfragen. Das Buch soll Lektüre und Nachschlagewerk für den Freund des Lipizzaners sein, züchterisches und genealogisches Wissen wach halten und eine Basis für die weitere Dokumentation der Lipizzanerzucht bilden.

Erschienen 2011, 312 Seiten, Fotos, fest gebunden

Beschreibung

Lipizzaner Hengststämme

Lipizzaner Hengststämme von Gertrud Grilz-Seger und Thomas Druml

Die Intentionen der Autoren, die zu diesem Buch geführt haben, waren pragmatisch. Die schwer zugänglichen Informationen zur Zucht des Lipizzaners sollten verbessert werden. Kernpunkt dieser Publikation sind die Träger des Zuchtfortschrittes jeder Pferderasse – die Hengste.

Die sorgfältige Dokumentation von Hengststämmen und Stutenfamilien ist die Grundlage jeder Pferdezucht. Mit den in diesem Buch erarbeiteten Genealogietafeln konnten erstmals alle 8 Hengststämme der 11 Lipizzaner Staatsgestüte zusammenhängend dargestellt werden. Ergänzt wurden diese mit umfangreichem Bildmaterial.

Deren genealogischer Aufbau, züchterische Strategien und die Beschreibung einzelner Pferde runden den praktischen Teil dieses Buches ab. Insbesondere wird die Situation einzelner Zweige und Linien der jeweiligen Lipizzaner Hengststämme im internationalem Kontext beleuchtet und für den Leser verständlich und systematisch dargestellt.

Aber auch die Zuchtgeschichte dieser einzigartigen Rasse kommt in diesem Buch nicht zu kurz. In akribischer Kleinarbeit und in jahrelangen Recherchen in Gestüten, Archiven und Bibliotheken wurde Stück für Stück neues Material zusammengetragen, Originaldokumente ausgewertet und aus dem Blickwinkel des Tierzüchters analysiert – mit überraschenden Ergebnissen, welche die herkömmliche Rezeption der Rassengeschichte hinterfragen.

Das Buch soll Lektüre und Nachschlagewerk für den Freund des Lipizzaners sein, züchterisches und genealogisches Wissen wach halten und eine Basis für die weitere Dokumentation der Lipizzanerzucht bilden.

Erschienen 2011, 312 Seiten, Fotos, fest gebunden